Turnhalleneinweihung mit Musik

Veröffentlicht am Mittwoch, 9. Oktober 2019

Die St. Franziskus Schule in Striesen hat jetzt eine eigene Turnhalle. Zur Einweihung führten Schüler ein Musical auf.

Schüler führten das Musical »Joseph« auf. Foto: Trache

Schüler führten das Musical »Joseph« auf.

Foto: Trache

Der letzte Donnerstag im September war für die Schüler der St. Franziskus Schule an der Dornblüth­straße 31 ein ganz beson­derer. Nach einjäh­riger Bauzeit konnten sie gemeinsam mit ihren Lehrern, Betreuern und geladenen Gästen ihre neue Schul­turn­halle einweihen. Zunächst sprachen Schul­leiter Steffen Klauser und Peter Leuwer, Geschäfts­führer des Christ­lichen Sozial­werkes gGmbH, dem Träger der Schule, ein paar Worte über den Neubau. Die Gesamt­kosten der Einfeld-Halle und der Außen­sport­anlage belaufen sich auf rund 4,5 Millionen Euro. Die Außen­anlage mit Sprintbahn, Weitsprung­anlage, Fußballfeld und vielen weiteren Spiel­ge­räten wird im kommenden Jahr fertig­ge­stellt. Bisher mussten die Schüler weite Wege in Kauf nehmen, um in Schul­sport­hallen anderer Schulen ihren Unter­richt zu absol­vieren. Die neue Turnhalle soll künftig auch für Schul­feste genutzt werden, blickte der Schul­leiter voraus. Für ihn hat Sport nicht nur mit Emotionen zu tun. „Sport verbindet Menschen, egal ob behindert oder nicht­be­hindert“, sagt er. Pfarrer Laurenz Tammer von der katho­li­schen Pfarr­ge­meinde Mariä Himmel­fahrt segnete die Turnhalle. Er wünschte den Kindern unter anderem, dass sie sich beim Sport mit gegen­sei­tiger Achtung und Respekt begegnen. Danach war die Bühne frei für die Schüler mit ihrem Musical »Joseph«. Dieses entstand in Zusam­men­arbeit mit der katho­li­schen Pfarr­ge­meinde. Nach einer gelun­genen Premiere in der Kirche Mariä Himmel­fahrt wurde auch ihre zweite Aufführung ein großer Erfolg.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag