6. Lauf gegen Depressionen

Veröffentlicht am Mittwoch, 25. September 2013

Mitte Oktober findet der 6. Lauf gegen Depressionen statt. Der Sportevent wird in Gedenken an die Dresdner Läuferin Jana Bürgelt veranstaltet; sie starb im April 2010 im Alter von nur 22 Jahren.

Am 12. Oktober 2013 findet der 6. Lauf gegen Depressionen im Gedenken an die Dresdner Läuferin Jana Bürgelt statt. Jana starb im April 2010 im Alter von 22 Jahren. Ihr Freitod erschütterte damals Dresdens sowie die nationale Laufgemeinschaft schwer. Mit dem Lauf wollen die Initiatoren in der Öffentlichkeit ein Zeichen gegen die heimtückische Krankheit Depression setzen und Aufklärung betreiben.

Jana Bürgelt, 1987 in Dresden geboren, galt als großes Lauftalent und war über die Grenzen der sächsischen Landeshauptstadt hinaus bekannt und beliebt. Sie litt an Depressionen und wählte an ihrem Studienort den Freitod. „Es ist eine jener Krankheiten, die nur langsam die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregt und der man auch deshalb nur schwer begegnen kann“, beschreibt Jana Bürgelts Mutter diese heimtückische Krankheit. „Wir mussten es leider selbst erleben. Anfangs wussten wir fast nichts von dieser Krankheit, erkannten diese nicht und waren demnach auch nicht in der Lage, Jana die richtige Hilfe und Unterstützung zu geben. Es wird Zeit, dieser Krankheit entgegenzutreten und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.“

Das Laufereignis am 12. Oktober beginnt mit einführenden Grußworten und Vorträgen ab 9.30 Uhr im Stadtmuseum Dresden. Ab 11.15 Uhr erfolgt die Einweisung für die Läufer. Start ist dann 11.55 Uhr (symbolträchtig „5 vor 12“).

Ronny Feigenspan

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Stadtmuseum Dresden
Wilsdruffer Straße 2, 01067 Dresden
Telefon: 0351 8566902 (Dresdner Bündnis gegen Depressionen e. V.)
www.sad-dresden.de/aktuelles
deutsche-depressionshilfe.de/regionale-angebote/dresden/start

Termine

6. Lauf gegen Depressionen
Samstag, 12. Oktober 2013 | 9.30 bis 13 Uhr