Museen bleiben geschlossen

Veröffentlicht am Mittwoch, 17. März 2021

Die Museen der Stadt Dresden bleiben vorerst doch geschlossen. Dies gab der kommunale Museumsverbund heute bekannt.

Das Dashboard der Landeshauptstadt Dresden bietet täglich aktualisierte Zahlen und Informationen

Foto: PR

Dresden. Aufgrund der aktuellen Infek­ti­onslage im Freistaat Sachsen haben sich die Dresdner Museen des kommu­nalen Museums­ver­bundes entschlossen, doch nicht wie vorge­sehen, ihre Häuser am 26. März 2021 zu öffnen. Das betrifft das Stadt­museum Dresden, die Städtische Galerie, die Techni­schen Sammlungen Dresden, das Kunsthaus Dresden, das Leonhardi-Museum, das Carl-Maria-von-Weber-Museum, das Kraszewski-Museum, das Kügel­genhaus, das Palitzsch-Museum und das Schil­ler­häuschen. »Alle Vorbe­rei­tungen zur Wieder­öffnung am Freitag, 26. März 2026, waren getroffen,« sagt Gisbert Porstmann, Direktor der Museen der Stadt Dresden. »Jetzt hoffen wir auf eine Verbes­serung der Infek­ti­onslage, und auch auf eine neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates, die Wieder­öff­nungs­sze­narien langfristig möglich werden lässt. Sobald die Rechtslage eine Öffnung ermög­licht, werden wir unsere Besuche­rinnen und Besucher wieder empfangen.«

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Stellenausschreibung Servicemitarbeiter
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag