Neues vom Weinbergschlösschen

Veröffentlicht am Dienstag, 17. November 2015

Ein Ergänzungsheft zum Buch Das Weinbergschlösschen Trachenberge und seine Besitzerfamilie 1863–2013 Weinbergschlösschen Trachenberge der beiden Autoren Uwe Meyer-Clasen und Dr. jur. Gottfried Spiegler ist erscheinen. Zahlreiche Unterlagen, darunter Fotos und Dokumente, wurden für die Ergänzung erschlossen.

Trachenberge. Im Jahre 2013 befand sich das „Weinbergschlösschen Trachenberge“ auf der Döbelner Straße 24 in Dresden 150 Jahre im Familienbesitz. Dieses Jubiläum erschien den Autoren Uwe Meyer-Clasen, Stadtteilhistoriker Trachenberge, und Dr. jur. Gottfried Spiegler, Sprecher der Erbengemeinschaft, Anlass genug, die Geschichte des Weinbergschlösschens von den Anfängen in der Mitte des 17. Jahrhunderts über die baulichen Veränderungen um 1900 bis zu den kompletten Sanierungsmaßnahmen der letzten drei Jahrzehnte zusammenzustellen.

Darüber hinaus bietet die Geschichte der Familie Müller-Opitz-Spiegler über acht Generationen mit historischen Fotos und Dokumenten Einblicke in die jeweilige Ära mit Bezügen zur Stadtgeschichte Dresdens und der Stadtteilgeschichte Trachenberges.

Von dem Büchlein von 2013, das auf 116 Seiten mit 412 farbigen Fotos und Abbildungen sowohl die Geschichte, als auch den gegenwärtigen Zustand des Weinbergschlösschens und der Parkanlage – die als Gesamtheit unter Denkmalschutz stehen – zeigt, sind noch einige Exemplare erhältlich. Da nach Redaktionsschluss des Buches von 2013 noch zahlreiche Unterlagen, Dokumente, Fotos und andere Zeitzeugnisse entdeckt wurden und weiter recherchiert wurde, haben sich die Autoren zu einem Ergänzungsheft entschlossen. Es beinhaltet z. T. auch Präzisierungen zu einigen Kapiteln des Buches von 2013. Neu dazu gekommen ist ein großer Abschnitt der nicht minder interessanten Geschichte der Vorfahren von Jutta Spiegler – von den Beziehungen der Familie zu Caspar David Friedrich bis zur Villa auf der Weinbergstraße.

Dieses Ergänzungsheft wurde vollständig von Dr. jur. Gottfried Spiegler gesponsert und soll all jenen eine kostenlose Bereicherung sein, die das Buch „Das Weinbergschlösschen Trachenberge und seine Besitzerfamilie 1863–2013“ vom August 2013 besitzen bzw. noch erwerben.

StZ/Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Buch und Ergänzungsheft können bestellt werden bei
Uwe Meyer-Clasen,
Weinbergstraße 25, 01129 Dresden
Telefon: 0351 8487534
uwe.christine.mc@t-online.de
sowie im »Café Genuss«,
Trachenberger Str. 72/Ecke Döbelner Straße, 01129 Dresden