Bürgerfest »Sommer ohne Grenzen«

Veröffentlicht am Mittwoch, 17. Juli 2019

Am Laubegaster Ufer wird am zweiten Augustwochenende ein deutsch-polnisches Bürgerfest gefeiert. Es ist fester Bestandteil der Partnerschaft zwischen Laubegast und Lubogoszcz.

Impressionen vom Bürgerfest 2018. Foto: Trache

Impressionen vom Bürgerfest 2018.

Foto: Trache

Am zweiten August­wo­chenende findet erneut das deutsch-polnische Bürgerfest »Laubegast zu Gast in Laubegast« statt. Im vergan­genen Jahr stand es unter dem Motto »Volle Kraft voraus«. In diesem Jahr wird das Programm auf der Hof- und Straßen­bühne Laube­gaster Ufer 21 unter dem Motto »Sommer ohne Grenzen« gestaltet.  Um 18 Uhr eröffnet die Band »Podka« das Fest auf der Hofbühne Laube­gaster Ufer 21. Die Festgäste erwartet neben guter Stimmung und inter­es­santen Begeg­nungen auch polni­sches Bier und polnische Spezia­li­täten. Ab 22 Uhr tritt die Band »Specht« auf. Am Sonnabend eröffnet 12 Uhr der Posau­nenchor den zweiten Festtag. Dabei ist auch die feier­liche Übergabe einer Gedenk­tafel für die Erinnerung an das ehemalige Außen­lager des KZ »Großrosen« an die polni­schen Freunde geplant. Um 14.30 Uhr tritt die nieder­schle­sische Tanzgruppe Tschepplau auf, die bereits im vergan­genen Jahr die Festgäste begeistern konnte. Höhepunkt an diesem Tag ist um 20 Uhr der Auftritt des polni­schen Straßen­theaters »Klinika Lalek« aus ­Wroclaw.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag