Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

51ZjJPGnJKL._SX386_BO1,204,203,200_

Foto: PR

Neuer Dresdner Stadtteil nimmt Gestalt an

Veröffentlicht am Freitag, 7. Dezember 2018

Am 29. November 2018 wurde Richtfest im MIKA-Quartier südlich des Elbeparks gefeiert. Im Sommer startet der zweite Bauabschnitt.

Richtfest in Dresden-Mickten: Der Rohbau für die ersten 179 Wohnungen im MiKa-Quartier steht. Foto: André Wirsig/MiKa-Quartier GmbH & Co. KG

Richtfest in Dresden-Mickten: Der Rohbau für die ersten 179 Wohnungen im MiKa-Quartier steht.

Foto: André Wirsig/MiKa-Quartier GmbH & Co. KG

Mickten. Der erste Bauab­schnitt ist fertig, am 29. November 2018 wurde Richtfest gefeiert.

Im August 2019 sollen die ersten 178 Wohnungen sowie zwei Gewer­be­ein­heiten übergeben werden.

Mit dem MIKA-Quartier südlich des Elbeparks wächst Schritt für Schritt ein neuer Stadtteil aus dem Boden. Über 200 Millionen Euro inves­tieren die Sassen­scheidt GmbH & Co. KG und die Townscape-Gruppe in das ehrgeizige Projekt, das zu den größten seiner Art sachsenweit zählt. »Bis 2023 sollen gut 900 Wohnungen fertig­ge­stellt werden«, so MIKA-Geschäfts­führer Erik Sassen­scheidt.

Im Sommer 2019 startet der zweite Bauab­schnitt. Baurechtlich ist alles in trockenen Tüchern. Geplant sind 180 kompakte Wohnein­heiten, die zur Miete angeboten werden sollen. Der städte­bau­liche Entwurf ist Ergebnis eines Werkstatt­ver­fahrens, an dem auch Vertreter des Dresdner Stadt­rates und der Verwaltung beteiligt gewesen sind.

Inzwi­schen stehen auch die Eckpunkte für den Bebau­ungsplan der beiden benach­barten Grund­stücke fest. Bis zum Sommer soll der Satzungs­be­schluss vorliegen. Zehn Prozent der rund 57.000 Quadrat­meter Geschoss­fläche sind für Sozial­woh­nungen und den Neubau einer städti­schen Kita vorge­sehen.

Dresdens Baubür­ger­meister Raoul Schmidt-Lamontain betont die positive Entwicklung im Nordwesten der Stadt. Mit dem MIKA-Quartier beginnt die Verwandlung einer »grünen Wiese« in attrak­tiven Wohn- und Lebensraum. Genau diese Entwick­lungen könnte sich in naher Zukunft als ein wesent­licher Stand­ort­faktor für weitere Indus­trie­an­sied­lungen im Dresdener Norden heraus­stellen.

Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag