Kunststudenten stellen aus

Veröffentlicht am Dienstag, 10. Juli 2018

Bis zum 15. Juli 2018 zeigen Studierende der Hochschule für Bildenden Künste Dresden (HfBK) ihre entstandenen Arbeiten des jetzt zu Ende gehenden Studienjahres sowohl am Standort in der Pfotenhauerstraße als auch in den Ateliers im Hochschulgebäude an der Brühlschen Terrasse.

Bis zum 15. Juli 2018 zeigen Studie­rende der Hochschule für Bildenden Künste Dresden (HfBK) ihre entstan­denen Arbeiten des jetzt zu Ende gehenden Studi­en­jahres. Nicht nur am Standort Pfoten­hau­er­straße 81/83 – wo vier der insgesamt 13 Fachklassen der Fakultät I (Bildende Kunst) ihre Werke ausstellen – sondern auch in den Ateliers im Hochschul­ge­bäude an der Brühl­schen Terrasse kann man sich von 11 bis 18 Uhr ein Bild von den  Arbeiten machen. Im Rahmen der Eröffnung durch den Rektor Matthias Flügge und die Dekanin Prof. Monika Brand­meier wurde auch der DAAD-Preis für auslän­dische Studie­rende verliehen, der dieses Jahr an den aus Italien stammenden Philipp Putzer ging.

Philipp Putzer zeichnet sein künst­le­ri­sches und gesell­schaft­liches Engagement in der Stadt und sein vielfäl­tiges künst­le­ri­sches Werk aus. Im Vorder­grund steht dabei der Mensch/die Skulptur im Raum.

Das vollständige Programm finden Sie auf www.hfbk-dresden.de/jahresausstellung-2018 und in den sozialen Medien: facebook/hochschule.fuer.bildende.kuenste.dresden und twitter/hfbk_dresden.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag