Projekt Mitsprache | DRESDNER STADTTEILZEITUNGEN

Projekt Mitsprache

Veröffentlicht am Freitag, 8. Dezember 2017

Ein neues Projekt in Löbtau rückt das Lesen stärker in den Vordergrund. Kinder lernen dabei den Wert des gedruckten Wortes zu schätzen und manch Erwachsener entdeckt diesen Wert wieder neu.

Löbtau. Was haben Kuschel­ratte »Ratzi«, Schrift­steller Erich Kästner und der britisch-öster­rei­chische Philosoph Karl Popper gemeinsam? Alle drei sind Teil des laufenden Projekts »MitSprache!«, das mit verschie­denen Veran­stal­tungen rund um Literatur, Sprache und Lesen Gelegenheit zur Zusam­men­kunft geben soll. Der Löbtauer Kultur­verein Löbtop e. V. hob MitSprache! aus der Taufe, unter­stützt wird die Projekt­arbeit von Bund und Land im Rahmen des Bundes­pro­gramms »Demokratie leben«.

»Wir möchten das Lesen stärker in die öffent­liche Wahrnehmung rücken und es auf diesem Wege zurück in das Bewusstsein bringen, als Möglichkeit sich zu beschäf­tigen, zu bilden und andere Welten kennen­zu­lernen«, erklärt Felix Liebig, Vereins­vor­sit­zender des Kultur­vereins. »Wir eröffnen Menschen – egal ob jung oder alt – einen einfachen Zugang zu infor­ma­tivem Lesestoff und Angeboten und bringen sie darüber ins Gespräch mitein­ander.«

Neben den Vorträgen und Gesprächs­runden ist eine eigene kleine Bibliothek im Stadt­teil­laden das Herzstück des Projekts MitSprache! Rund um das dank Spenden und großzü­gigen Unter­stützung der Sächsi­schen Landes­zen­trale für politische Bildung prall gefüllte Bücher­regal finden die unter­schied­lichen Veran­stal­tungen statt. Aktuell bietet der Verein Löbtop e. V. mit dem Kinder­vor­le­se­pro­gramm »Ratte Ratzi erzählt …« und der »Lesestunde unterm Lampen­schirm« für Senioren zwei Lesereihen an, die sich an unter­schied­liche Zielgruppen richtet. Ratte »Ratzi« besucht an jedem zweiten Montag im Monat den Stadt­teil­laden – tatkräftig unter­stützt von Konstanze Metzner, die für die Litera­tur­ver­an­stal­tungen verant­wortlich ist. Für die älteren Semester bietet Konstanze Metzner an jedem zweiten Mittwoch im Monat die »Lesestunde unterm Lampen­schirm«.

Terminkalender

Politisch wird es beim 1. Lesezirkel Politische Texte, der erstmals am Montag, 11. Dezember 2017, um 17.30 Uhr, im Stadt­teil­laden statt­findet. Geleitet wird der Lesezirkel vom studierten Musik­wis­sen­schaftler Christoph Weyer.

Kranken­haus­seel­sorger Markus Manzer ist im Rahmen von MitSprache! am Dienstag, 12. Dezember 2017, zu Gast. Sein Thema: »Fragen zwischen Leben und Tod – die Arbeit eines Seelsorgers im Krankenhaus«. Beginn ist 19 Uhr. Alle Veran­stal­tungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erfor­derlich.

LA/Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Löbtop e. V.
Deubener Straße 24, 01159 Dresden
vorstand@loebtop.de
www.löbtop.de
www.facebook.de/loebtop

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag