Die Neustadt ist und bleibt bunt!

Veröffentlicht am Montag, 13. Juni 2016

Einen ganzen Tag lang wurde der Alaunpark zur Kinderrepublik Neustadt. Die Neustadt ist und bleibt eben bunt.

Tolle Stimmung im Alaunpark. Gastgeberin Alina hatte sich wieder allerhand einfallen lassen. Zu den Akteuren zählte auch Porträtmaler Harald Nickoleit. Foto: Möller

Tolle Stimmung im Alaunpark. Gastgeberin Alina hatte sich wieder allerhand einfallen lassen. Zu den Akteuren zählte auch Porträtmaler Harald Nickoleit.

Foto: Möller

In gewohnter Manier hatte Alina alles im Griff und auch in diesem Jahr dafür gesorgt, dass der Alaunpark am letzten Maiwo­chenende zu einem angesagten Treff­punkt für Familien aus der Neustadt und den angren­zenden Stadt­teilen wurde.

Die Gastge­berin überraschte im Folklore-Dress und hatte für ein Bomben­wetter gesorgt. Langweilig wurde es in keiner Sekunde. Die Kleinen hatten ihren Spaß an den beiden Hüpfburgen, ein buntes Programm mit Figuren­spiel und Pantomime begeis­terte das anwesende Publikum. Porträt­maler Harald Nickoleit hielt so manches fröhliche Kinder­ge­sicht für die Ewigkeit fest. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Einen ganzen Tag lang wurde der Alaunpark zur Kinder­re­publik Neustadt. Dazu gab es ein fast schon babylo­ni­sches Sprach­gewirr, auch Deutsch war zu hören. Die Neustadt ist und bleibt eben bunt.

Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater