Annett Hoffmann hält an Visionen fest

Neue Geschäftsführerin beim SV Motor Dresden-Mickten

Veröffentlicht am Mittwoch, 25. September 2019

Die neue Geschäftsführerin der SV Motor Mickten setzt auf Kontinuität und will das Sportangebot erweitern. Außerdem sollen die Angebote des Vereins künftig noch besser kommuniziert werden.

Vor knapp zwei Monaten übernahm Annett Hoffmann ihre neue Aufgabe als Geschäfts­füh­rerin des SV Motor Dresden-Mickten e. V. 

Seitdem hat sie bereits viele der 22 Abtei­lungs­leiter und zahlreiche Übungs­leiter kennen­ge­lernt. Mit dem jährlichen Sommerfest am 31. August 2019 erlebte sie einen ersten Höhepunkt im Vereins­leben in ihrer neuen Funktion. Die 45-Jährige sprüht vor Taten­drang. »Es war ein toller Anfang. Der Vorstand und Stefan Sadlau haben mir in einer einwö­chigen Einar­beitung einen sehr guten Einblick in mein neues Arbeits­gebiet gegeben.« Sie wird gemeinsam mit dem Vorstand die bereits vorhan­denen Visionen und Planungen weiter­ver­folgen. Während die Idee eines zentralen Ortes an der Harkort­straße frühestens ab 2025 reali­siert werden könnte, ist ein Anbau an das bestehende Sport­center bereits für 2020/21 geplant.

»Der Verein will weiter wachsen, das gefällt mir sehr. Auch die Vision eines größeren Sport­centers, in dem alle Sport­arten vereint sind, begeistert mich. Dabei denke ich auch an die Familien. An einem zentralen Ort wie dem Motor Mickten Campus könnten die Kinder ihren Sport ausüben und parallel die Eltern auch entspre­chend ihrer sport­lichen Wünsche aktiv sein«, so die zweifache Mutter. »Wir wollen künftig unser Sport­an­gebot erweitern. Sobald wir die Turnhallen auf dem Schul­campus Gehestraße nutzen können, wollen wir Inline­hockey anbieten sowie Kinder- und Gesund­heits­sport. Aber auch ortsun­ab­hängige Angebote wie Wander-, Nordic Walking- oder Laufgruppen haben wir in der Planung, ebenso wie Angebote am Vormittag.«

Annett Hoffmann war viele Jahre in der Fitness­branche in leitender Funktion tätig. Ehe sie nun die neue Heraus­for­derung mit der Leitung eines Mehrspar­ten­sport­vereins annahm, absol­vierte sie eine elfmo­natige Weiter­bildung im Bereich Online-Marketing und Social Media. »Ich hoffe sehr, dass ich dieses Wissen auch bei Motor Dresden-Mickten nutzen kann. Die Inter­net­seite des Vereins ist schon richtig toll. Dennoch wollen wir versuchen, unsere Angebote künftig noch mehr in die Öffent­lichkeit zu bringen und dabei die verschie­denen Zielgruppen noch indivi­du­eller ansprechen«, so Annett Hoffmann.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag