Internationaler Museumstag

Gedenkstätte Münchner Platz Dresden und TU Dresden laden ein und mahnen

Veröffentlicht am Donnerstag, 11. Mai 2017

Der diesjährige Internationale Museumstag findet am Sonntag, 21.nbsp;Mai 2017 statt und steht unter dem Motto »Spurensuche. Mut zur Verantwortung!«. Auch die Gedenkstätte Münchner Platz lädt ein und ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Plauen. Der diesjährige Inter­na­tionale Museumstag am 21. Mai 2017, steht unter dem Motto »Spuren­suche. Mut zur Verant­wortung!«. Die Geschichte von Repression und Sterben, wie sie insbe­sondere die Gedenk­stätte Münchner Platz Dresden wider­spiegelt, ist ein »Pfahl im Fleische« der barocken (Hoch-)Kulturlandschaft Dresdens.Wo, wenn nicht hier, wird Mut zur Verant­wortung vermittelt.

Die Gedenk­stätte ist an diesem Tage von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Nur wenige Zeichen der früheren Nutzung durch die Justiz haben sich am Münchner Platz erhalten. Ein Rundgang unter dem Motto »Spuren­suche im Gestern« durch den Schumann-, den Hülße- und den Tillich-Bau der TU Dresden zeigt die noch sicht­baren Spuren der fünfzig­jäh­rigen Nutzung und die dahin­ter­ste­ckenden Geschichten. Treff­punkt ist 10.30 Uhr im Vorraum der Ausstellung. Um 14 Uhr lautet das Motto »Auf den Spuren der Justiz­ver­brechen in Dresden«. Die Dauer­aus­stellung »Verur­teilt. Inhaf­tiert. Hinge­richtet. Politische Justiz in Dresden 1933–1945 // 1945–1957« veran­schau­licht mit über 700 Fotos, Zeich­nungen, Objekten und Dokumenten die Rolle der Justiz in Dresden während der NS-Diktatur, der sowje­ti­schen Besat­zungszeit und in der frühen DDR, infor­miert Dr. Gerald Hacke, Wissen­schaft­licher Referent der Gedenk­stätte. Auch hier ist der Treff­punkt im Ausstel­lungs­vorraum. Der Rundgang und die Führung sind kostenlos, die Gedenk­stätte bittet um Spenden.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
Stiftung Sächsische Gedenkstätten
Münchner Platz 3, 01187 Dresden