Familienlauf für guten Zweck

Veröffentlicht am Dienstag, 28. August 2018

Am kommenden Sonntag, 2. September 2018, startet der Dresdner Familienlauf im Blasewitzer Waldpark. Schirmherrinnen sind neben Ministerin Barbara Kelpsch die Volleyballerinnen des DSC. Das gesammelte Geld kommt der Arbeit von UNICEF zugute.

Ministerin Barbara Klepsch sowie das DSC Volleyball-Bundesligateam der Damen unterstützen als Schirmherren den Familienlauf am 2. September 2018. Foto: DSC

Ministerin Barbara Klepsch sowie das DSC Volleyball-Bundesligateam der Damen unterstützen als Schirmherren den Familienlauf am 2. September 2018. Foto: DSC

Foto: DSC

Blasewitz. Am Sonntag, 2. September 2018, startet der Dresdner Famili­enlauf unter dem Motto »Wie weit läufst Du für den guten Zwecke?« im Waldpark. Dazu lädt die UNICEF-Arbeits­gruppe Dresden ab 10 Uhr Läufer jeder Alters­gruppe sowie Firmen­teams, Schul­klassen, Kinder­gar­ten­gruppen und Vereine ein.

Zwischen 11 und 13 Uhr werden auf einer etwa 400 Meter langen Waldstrecke beliebig viele Runden ge aufen. Ein buntes Rahmen­pro­gramm bietet Spaß und Freude für Groß und Klein. So konnte erstmals der Dresdner Pantomime Ralf Herzog mit einem künst­le­ri­schen Beitrag gewonnen werden.

Schirm­herren sind Barbara Klepsch, die Sächsische Staats­mi­nis­terin für Soziales und Verbrau­cher­schutz, sowie das DSC Volleyball-Bundes­li­gateam der Damen. Die Dresdner Volley­bal­le­rinnen werden am Lauftag nicht nur ihre sport­liche Seite zeigen, sondern auch die Sieger­ehrung übernehmen. Barbara Klepsch wird den Lauf eröffnen sowie den Start­schuss geben. Auch die Gläserne Manufaktur von Volks­wagen steht der UNICEF-AG Dresden wieder logis­tisch, finan­ziell und mit attrak­tiven Preisen zur Seite. 2017 wurden von rund 250 Läufern über 7.000 Euro Spenden erlaufen.

Das beim Famili­enlauf gespendete Geld kommt der Arbeit von UNICEF zugute. Von der schnellen Nothilfe bis zum langfris­tigen Wieder­aufbau hilft UNICEF die Weichen zu stellen, damit Mädchen und Jungen überall auf der Welt gesund und sicher groß werden und ihre Fähig­keiten entfalten können.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag