Elefanten fressen Weihnachtsbaum

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Januar 2020

Die Elefanten des Dresdner Zoos haben den traditionell gespendeten Weihnachtsbaum des Dresdner World-Trade-Centers gefressen.

Seevor­stadt-Ost. Am Mittwoch, 8. Januar 2020, wurde die Fichte auf dem Vorplatz des World Trade Centers Dresden schritt­weise entfernt, in Stücke zersägt und schließlich in den Zoo Dresden trans­por­tiert. Dort freuten sich die Elefan­tenkühe Drumbo, Mogli und der Elefan­ten­bulle Tembo bei ihrem Nachmit­tags­ausgang über die Abwechslung auf dem Speiseplan und das neue Spielzeug im Außen­gehege. Elefan­tendame Sawu hatte keine Lust auf den Spaziergang und blieb im Elefan­tenhaus. Das World Trade Center Dresden spendet seit mittler­weile acht Jahren alljährlich Dresdens höchsten Weihnachtsbaum an die Elefanten im Zoo Dresden, eine willkommene Abwechslung für die Tiere. Der Zoo erfreut sich bei den Dresdnern und ihren Besuchern weiterhin großer Beliebtheit. Zoodi­rektor Karl-Heinz Ukena und Aufsichts­rats­vor­sit­zender Detlef Sittel verkün­deten kürzlich eine Besucherzahl von 884.270 für das vergangene Jahr.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_saxonia-werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag