Neuer Bürokomplex in Löbtau

Veröffentlicht am Samstag, 22. September 2018

In Löbtau entwickelt die Stadt und Investoren an der Freiberger Straße einen Gewerbekomplex.

An der Freiberger Straẞe wird der Gewerbepark erweitert. Visualisierung:© NHzwo-Projects

An der Freiberger Straẞe wird der Gewerbepark erweitert.

Foto: An der Freiberger Straẞe wird der Gewerbepark erweitert. Visualisierung:© NHzwo-Projects

Löbtau. An der Freiberger Straße in Löbtau lässt die Landes­haupt­stadt Dresden neue Flächen für kleine und mittel­stän­dische Unter­nehmen sowie Startups erschließen. Insgesamt umfasst die Fläche 40.000 Quadrat­meter. Die für Gewerbe nutzbare Netto­fläche beträgt 20.000 Quadrat­meter.  In die Erschließung des Gewer­be­parks inklusive Grund­erwerb hat die Landes­haupt­stadt Dresden rund 6,8 Millionen Euro inves­tiert. Ein Baufeld hat die Stadt­ver­waltung an die Dresdner Gewer­be­hof­ge­sell­schaft mbH (DGH) verkauft, die noch im September mit den Bauar­beiten für einen Neubau eines Bürokom­plexes startet. Dieser besteht aus einem Kopfbau entlang der Freiberger Straße, der haupt­sächlich für die Büronutzung gedacht ist. Auf drei Etagen werden dort 1.125 Quadrat­meter Gewer­be­flächen entstehen. An der Rückseite des Gebäudes werden einge­schossige Produk­ti­ons­hallen mit zusätzlich rund 1.400 Quadrat­meter Gewer­be­fläche errichtet. Die DGH inves­tiert insgesamt rund vier Millionen Euro in das Projekt. Für den 22. November 2018 ist die feier­liche Grund­stein­legung mit Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert geplant.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag