Zum Thema

Stadt(teil)entwicklung

Der Müllerbrunnen in Plauen. Foto: Steffen Dietrich

Gottlieb Traugott Bienert und Carola von Wasa-Holstein-Gottorp

Auf den Spuren von Persönlichkeiten der Stadtgeschichte

29. Juni 2020 | Auf den Spuren von Persönlichkeiten der Stadtgeschichte erzählen Orte im Stadtbild Geschichten von Wohltätigkeit und königlichem Gemeinsinn. Müllerbrunnen und Carolasee erinnern an zwei besondere Persönlichkeiten.

Der Fritz-Foerster-Platz ist derzeit von Straßenverkehr und Beton dominiert. Die Aufenthaltsqualität ist entsprechend gering. Die Stadt will den Platz deshalb aufwerten. Foto: Steffen Dietrich

Aufwertung des Fritz-Foerster-Platzes

Stadt beteiligt Bürger und lädt zur Ideenfindung ein

28. Juni 2020 | Der frühere Sedanplatz ist als Fritz-Foerster-Platz heute einer der am meisten befahrenen Plätze Dresdens. Um die Aufenthaltsqualität dieses historischen Platzes zu erhöhen, hat das Dresdner Stadtplanungsamt die Bürger aufgerufen, ihre Ideen einzubringen.

Blick auf die neuen Kräuterterrassen mit parkähnlich gestaltetem Hof. Foto: Steffen Dietrich

Neues Wohnen in Gorbitz

Projekt der Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft Dresden eG fertig

26. Juni 2020 | Der Dresdner Stadtteil Gorbitz wurde durch ein neues Wohngebiet mit 184 Wohnungen und parkähnlichen Innenhöfen erheblich aufgewertet. 32 Millionen Euro wurden in den Wohnstandort investiert.

Der Rothermundtpark ist eine beliebte grüne Oase. Foto: Herrmann

Deine, meine, unsere Lieblingsplätze

24. Juni 2020 | In diesem Jahr begeht Gruna sein 650-jähriges Bestehen. Was gefällt den Bewohnern am besten in ihrem Stadtteil? Sie kürten ihre Lieblingsorte, die auch in einer Festschrift dokumentiert werden.

Stadtteilladen wieder offen

23. Juni 2020 | Der Löbtop e. V. hat sein Veranstaltungsprogramm wieder aufgenommen. Im Stadtteilladen auf der Deubener Straße 24 finden wieder Veranstaltungen statt. Das Löbtauer Stadteilleben zeigt sich wieder lebendig.

Die Grabstelle der Familie Eisold. Foto: Brendler

Friedrich Wilhelm Eisold – Fabrikbesitzer in Serkowitz

Grabstätten auf den Kaditzer Friedhöfen

1. Juni 2020 | Friedrich Wilhelm Eisold war Fabrikbesitzer in Serkowitz. Bekannt geworden ist er als Bauunternehmer.

Nach Maria Kirch wurde auch ein Asteroid benannt. Abbildung: Archiv Brendler

Die Maria-Kirch-Straße in Trachau

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

27. Mai 2020 | Seit 2017 trägt eine auf dem Gelände der früheren Gärtnerei Mühle angelegte Straße den Namen der Astronomin Maria Margaretha Kirch.

Stadtbezirksbeiräte stimmen Förderschule zu

27. Mai 2020 | Nach der Corona-Pause widmeten sich die Blasewitzer Stadtbezirksbeiräte Ende April zahlreicher Themen: vom Fachplan für Kindertageseinrichtungen, über Grillplätze bis zum Standort einer neuen Schule.

Neues vom Löbtop e. V.

30. April 2020 | Der Löbtauer Stadtteilverein Löbtop e.V. bereitet sich auf die Wiederaufnahme seiner zahlreichen Aktivitäten vor. Wie viele andere Institutionen auch, haben die Kontaktbeschränkungen das Veranstaltungsleben komplett durcheinander gewirbelt. Der Verein nähte ehrenamtlich zahlreiche Mundschutzmasken.

Löbtop schließt vorübergehend

Stadtteilladen verschiebt zahlreiche Veranstaltungen

29. März 2020 | Der Stadtteilladen des Löbtop e. V. auf der Deubener Straße 24 muss wegen der Ausgehbeschränkungen im Zuge der Corona-Krise zahlreiche Veranstaltungen verschieben. Der Vorstand des Vereins ist weiter über E-Mail erreichbar.

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag