Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

ballondeko

Foto: PR

Zukunft spielt in Dresden

Rückblick auf die 16. Lange Nacht der Wissenschaft

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Juli 2018

Zur Dresdner Wissenschaftsnacht konnten Neugierige wieder einen eindrucksvollen Blick in die Dresdner Wissenschaftslandschaft werfen. Besonders für Kinder und Jugendliche wurde viel Beeindruckendes geboten.

In der Show der »Physikanten« wurden dem Publikum Fakten der Relativitätstheorie und Quantenphysik näher gebracht. Foto: Dietrich

In der Show der »Physikanten« wurden dem Publikum Fakten der Relativitätstheorie und Quantenphysik näher gebracht.

Foto: Dietrich

Südvorstadt/Plauen. Am Abend des 15. Juni 2018 drängten sich auf dem Campus der Techni­schen Univer­sität Dresden tausende Besucher zur 16. Langen Nacht der Wissen­schaften in Dresden. Unter dem diesjäh­rigen Motto »Von 18 bis 1 macht jeder Science« wurde an 77 Stand­orten im gesamten Stadt­gebiet das ganze Spektrum exzel­lenter Dresdner Wissen­schaft und Forschung für jedermann erlebbar. Rund 2.500 Studenten, Forscher und Wissen­schaftler waren überwiegend als ehren­amt­liche Helfer, Vortra­gende und Unter­stützer unterwegs.

Insgesamt 730 Veran­stal­tungen hielt die Wissen­schafts­nacht für die Besucher bereit. Mit 376 Veran­stal­tungen war die TU Dresden inklusive Univer­si­täts­kli­nikum und medizi­ni­scher Fakultät Carl Gustav Carus sowie den beiden Exzel­lenz­clustern Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed) und Zentrum für Regene­rative Therapien Dresden (CRTD) größter Veran­stalter.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag