Zum Thema

Wasaplatz

Beim Pyramidenanschieben am 1. Advent auf dem Wasaplatz wurden gemeinsam weihnachtliche Lieder gesungen. Foto: Steffen Dietrich

Pyramidenanschub am Wasaplatz

Mit Gesang, Bläsermusik und besinnlichen Worten in die Adventszeit

4. Dezember 2019 | Nach zwei Jahren Bauzeit ist der Wasaplatz weitestgehend fertig gestellt. Am 1. Advent wurde die Pyramide angeschoben. Erstmalig gibt es dazu einen vom Stadtbezirksrat ermöglichten Weihnachtsbaum.

Die Linie 9 fährt auf der Oskarstraße am S-Bahn Haltepunkt Strehlen in die neu gestaltete Haltestelle ein. Seit dem 6. Juli dieses Jahres fahren die ersten Straßenbahnen. Foto: Steffen Dietrich

Ein gutes Ende mit Wermutstropfen

Auf der Oskarstraße rollen jetzt die Straßenbahnen

9. Juli 2019 | Seit 6. Juli 2019 rollen die Straßenbahnen über die Oskarstraße. Die neue Straßenbahnstrecke wurde auf Grund eines rund vierzehnmonatigen Baustopps leider deutlich teurer als geplant.

Die Oskarstraße mit Blick in Richtung Wiener Straße. Unter dieser Unterführung soll der Autoverkehr künftig nicht mehr rollen. Foto: Trache

Einweihung der neuen Stadtbahntrasse am 5. Juli 2019

7. Mai 2019 | Schlussspurt auf der Großbaustelle Oskarstraße und den angrenzenden Straßen. Die Gleise für die neue Stadtbahn 2020 sind größtenteils verlegt, neue Fußwege und Fahrbahnen werden fertiggestellt. Ab 5. Juli 2019 soll hier der Verkehr rollen.

DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach (l.) und Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz bei der Erläuterung des Baufortschritts. Foto: Steffen Dietrich

Baufortschritt an der »Uni-Linie«

Straßenbahntrasse über Oskar- und Tiergartenstraße auf der Zielgeraden

28. Januar 2019 | Der Neubau der Stadtbahntrasse Tiergartenstraße/Oskarstraße geht, nach einer zwischenzeitlichen Bauunterbrechung durch einen 14-monatigen Baustopp, wieder zügig voran. Am 14. Januar 2019 begannen neue Arbeiten zum Ersatz der Straßenbahnschienen am Wasaplatz.

Vom Blauen Band bis zum Wohnungsneubau

Interview mit Jörg Lämmerhirt, Stadtbezirksamtsleiter in Prohlis

25. Januar 2019 | Welche Höhepunkte hatte das Jahr 2018? Was hält das neue Jahr für die Prohliser bereit? Dazu äußert sich Stadtbezirksamtsleiter Jörg Lämmerhirt im Gespräch mit der „Prohliser Zeitung“

Seit über 120 Jahren verbindet die Standseilbahn die Stadtteile Loschwitz und den Weißen Hirsch. Sie ist ein Touristenmagnet und zog 2018 mehr Fahrgäste an als in den Jahren zuvor. Foto: Pohl

Mobil unterwegs mit »Öffentlichen«

DVB baut 2019 neue Straßenbahntrassen und Mobilitätspunkte

22. Januar 2019 | Die Dresdner Verkehrsbetriebe .setzen 2019 die Verbesserung der Infrastruktur fort. Investiert wird in neue Gleis- und Fahrleitungsanlagen. Entstehen sollen weitere Mobilitätspunkte in der Landeshauptstadt.

Aushubarbeiten am Wasaplatz. Foto: Steffen Dietrich

Wettlauf gegen die Zeit

Bauarbeiten vor Winterfrost auf Hochtouren

14. November 2018 | Wer fleißige Bauarbeiter sehen will, der findet diese unter anderem auf der Baustelle der Stadtbahntrasse auf der Oskarstraße und dem Gustav-Adolf-Platz. Die milde Witterung begünstigt den Baufortschritt.

Straßen für den Wissenschaftsstandort Ost

Ausbau der Straße in Gruna, Reick und Strehlen

4. Juli 2018 | In den nächsten Jahren entsteht im Dresdner Osten ein Wissenschaftsstandort, an dem sich innovative Unternehmen und Forschungsinstitute ansiedeln können. Damit das Gebiet gut erreichbar ist, werden die Liebstädter Straße und die Tiergartenstraße verlängert.

Leuchten im Advent. Foto: Ziegner

Pyramidenanschub am Wasaplatz

24. November 2017 | Der traditionelle Pyramidenanschub auf dem Wasaplatz in Strehlen steht bevor. Am ersten Advent werden Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt und Pfarrer Dr. Christoph Ilgner dazu erwartet.

Prof. Reinhard Koettnitz, Leiter des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes, Bürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften, DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach (v. l. n. r.) bei der Erläuterung des weiteren Bauablaufs bei einer Pressekonferenz vor Ort am 24. August 2017. Foto: SD

Baustopp bis mindestens 2018

Bauprojekt Oskarstraße wird zur Geduldsprobe

24. September 2017 | Eine Anwohnerklage streut mächtig Sand ins Getriebe der Baustelle Oskarstraße. Eine Fortsetzung der trotz Klage angefangenen Bauarbeiten wird immer schwieriger. Jetzt werden sogar neue Gutachten gefordert.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag