Peter Maffay spendet

Ein Schatz für den Piratenspielplatz

Veröffentlicht am Sonntag, 14. Juli 2013

Der Sänger Peter Maffay spendet 15.000 Euro für die Sanierung des Spielplatzes am Käthe-Kollwitz-Ufer. Die Spendengelder haben Peter Maffay und seine Band bei einem Konzert am Leipziger Völkerschlachtdenkmal Anfang Juni eingesammelt. Der Scheck, den Peter Maffay an Oberbürgermeisterin Helma Orosz überreichte kann den eigentlichen Bedarf zwar nicht decken, aber soll als symbolische Geste ein kleines Zeichen setzen.

Sand und Wiese statt Abenteuerspielplatz. Peter Maffay traf hier zur Spendenübergabe kleine und große Fans. Foto: Erler

Sand und Wiese statt Abenteuerspielplatz. Peter Maffay traf hier zur Spendenübergabe kleine und große Fans.

Foto: Erler

Johann­stadt. Nur ein großer Fleck Sand erinnert noch an den Spiel­platz am Käthe-Kollwitz-Ufer. Gegenüber dem Johann­städter Fährgarten, wo Grill­würste und Bier verkauft werden, mussten die kleinen bunten Holzhütten nun schon zum vierten Mal abgebaut und vor dem Hochwasser in Sicherheit gebracht werden. Mittler­weile sind die Spiel­geräte und Bänke aber verschlissen und müssen neu angeschafft werden. Auch die Oberfläche des Spiel­platzes, die aus Sicher­heits­gründen mit spezi­ellem Fallschutz­ma­terial bedeckt war, wird komplett saniert. Zirka 40.000 Euro müssen fließen, damit die Kinder den Piraten­spiel­platz zurück­er­obern können. Eine Schatz­kiste wäre da nicht schlecht!

Die hatte Peter Maffay bei seinem Besuch in Dresden zwar nicht dabei, dafür aber einen Scheck. Insgesamt 15.000 Euro übergab er am 28. Juni 2013 Oberbür­ger­meis­terin Helma Orosz. »Die Spende kann den eigent­lichen Bedarf leider nicht decken, aber sie soll eine symbo­lische Geste sein und ein kleines Zeichen setzen«, so Peter Maffay bei seinem Besuch am Käthe-Kollwitz-Ufer. Die Spenden­gelder haben Peter Maffay und seine Band im wahrsten Sinne des Wortes einge­spielt. Nach einem Konzert am Leipziger Völker­schlacht­denkmal Anfang Juni hatte der Sänger verkündet, die Einnahmen des Konzertes den Opfern des Hochwassers zu spenden.

In ein paar Monaten, wenn der Spiel­platz fertig­ge­stellt ist, will Peter Maffay zur Einweihung noch einmal in Dresden vorbei schauen.

Beate Erler

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater