Straßenbau entlang der Borsberg- und Schandauer Straße

Veröffentlicht am Mittwoch, 5. Juni 2013

Großbaustelle Striesen: Im Zuge der grundlegenden Sanierung der Schandauer Straße kommt es zu vielen Einschränkungen für Anwohner, Verkehrsteilnehmer und Geschäfte.

Ein alltägliches Bild auf der Schandauer Straße, kurz vor der Kreuzung Bergmannstraße: Stau entlang der Baustelle. Hier rollt es stadtauswärts nur einspurig, der Gegenverkehr wird über Nebenstraßen geführt. Foto: Pohl

Ein alltägliches Bild auf der Schandauer Straße, kurz vor der Kreuzung Bergmannstraße: Stau entlang der Baustelle. Hier rollt es stadtauswärts nur einspurig, der Gegenverkehr wird über Nebenstraßen geführt.

Foto: Pohl

Striesen. Stoßstange an Stoßstange schlängeln sich Pkw, Busse und Versor­gungs­fahr­zeuge derzeit an der Baustelle auf der Borsberg/Schandauer Straße vorbei. Paket­zu­steller müssen weite Fußwege in Kauf nehmen, Anwohner sich immer wieder neu orien­tieren – wie kommen wir am besten zum nächsten Geschäft oder zur Halte­stelle? Eine schwierige Situation auch für die Kinder, gefahrlos zur Schule zu kommen. Die Großbau­stelle fordert viel Verständnis von allen Betrof­fenen. Die Arbeiten im ersten Bauab­schnitt sind in vollem Gange. Zwischen der Bertolt-Brecht-Allee und Bergmann­straße wurde die Trink­was­ser­leitung fertig gestellt. Zwischen Geisingstraße und Lidl-Parkplatz beginnt der Bau des kombi­nierten Rad-Gehweges. Bis zum 4. Juni 2013 blieb auch die westliche Fahrbahn­seite der Bergmann­straße Süd bis zur Glashütter Straße gesperrt. Im Knoten­be­reich Schandauer Straße/Bergmannstraße wurden Gleise entfernt, Trink­was­ser­lei­tungen sowie Schutz­rohre für weitere Versor­gungs­lei­tungen verlegt.

Im Abschnitt Bergmann­straße bis Junghans­straße sind die Rohrbau­ar­beiten für die Trink­was­ser­leitung abgeschlossen. Begonnen wurde mit dem Gleis- und Straßen­un­terbau.

Zwischen Fetscher­straße und Anton-Graff-Straße setzen die Arbeiter die Straßen­ab­läufe und schließen sie an den neuen Entwäs­se­rungs­kanal an. An der Tittmann­straße und der Spener­straße wird die neu verlegte Trink­was­ser­leitung an das Versor­gungsnetz angeschlossen.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater