Johannisfeuer und Sommerfest in Altkaditz

Veröffentlicht am Mittwoch, 12. Juni 2019

Am 24. Juni 2019 findet unter der Kaditzer Linde die traditionelle Johannisandacht mit Volksliedersingen statt. Für das leibliche Wohl sorgt der verein Feuerwehrtechnik des Vereins »Neue Nachbarschaft Kaditz«.

Idyllisches Ensemble: Blick auf die Kaditzer Emmauskirche und das Pfarrhaus. Foto: Günther Scheibe

Idyllisches Ensemble: Blick auf die Kaditzer Emmauskirche und das Pfarrhaus.

Foto: Günther Scheibe

Während für die »in Quartalen rechnenden« Meteo­ro­logen der Sommer schon am ersten Tag des Monats Juni seinen Anfang nahm, beginnt der kalen­da­rische oder auch astro­no­mische Sommer erst am Tag der Sommer­son­nen­wende. Und der fällt in diesem Jahr auf Freitag, den 21. Juni. »Zur Sommer­son­nen­wende erreicht die Sonne auf der Nordhalb­kugel der Erde die höchste Mittagshöhe bzw. ihren höchsten Stand über dem Horizont. Zu diesem Zeitpunkt herrscht der längste Tag und die kürzeste Nacht, weil der größere Teil der täglichen Sonnenbahn oberhalb des Horizonts liegt.« (www.kleiner-kalender.de)

Mit dem Beginn des Sommers sind in »vielen Kulturen Bräuche und Riten« verbunden. Zu den bekann­testen gehört in Deutschland das Sonnenwend- oder Johan­nis­feuer.

Es weist wohl vorchrist­liche Wurzeln auf, war aber vor allem im Mittel­alter sehr verbreitet und hat sich über die Verbote der Aufklärung hinweg vielerorts bis in unsere Zeit erhalten. Im Zuge der Chris­tia­ni­sierung ersetzte die Kirche das Fest der Sommer­son­nen­wende durch jenes der Geburt Johannes des Täufers am 24. Juni. Aus den Sonnen­wend­feuern wurden die Johan­nis­feuer.

Am 24. Juni 2019, dem Johan­nistag, findet 20.30 Uhr unter der Kaditzer Linde die tradi­tio­nelle Johan­ni­s­an­dacht mit Volks­lie­der­singen statt. Daran anschließend wird auf den Elbwiesen an der »Pferde­schwemme« das Johan­nis­feuer entzündet. Für das leibliche Wohl sorgt die Gruppe Feuer­wehr­technik des Vereins »Neue Nachbar­schaft Kaditz«. Wenige Tage später, am Sonntag, dem 30. Juni 2019, lädt die Lauren­ti­us­ge­meinde Dresden-Trachau zum Sommerfest in den Kaditzer Pfarr­garten ein. »Dort ist neben zahlreichen Spiel- und Baste­l­an­ge­boten unter anderem eine Jugend-Lounge, eine Fotobox und eine Saft-Bar zu entdecken«, heißt es in der Vorankün­digung der Lauren­ti­us­ge­meinde. Und weiter: »Vom ›Spiel des Lebens‹ über das Konzert mit den ›Lauren­ti­us­Singers‹ bis zum ›Kino im Garten‹ ist diesmal für Jung und Alt beinahe alles dabei.«

Klaus Brendler

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag