Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

gutscheinbuch_2019

Foto: PR

Gedenkfeier zum 13. Februar 1945

Veröffentlicht am Mittwoch, 7. Februar 2018

Die Schüler der 88. Oberschule Dresden-Hosterwitz gestalten am Dienstag, 13. Februar 2018 eine öffentliche Gedenkveranstaltung auf dem Johannisfriedhof.

Unter der Überschrift »Habt Ehrfurcht vor dem Leben« gestalten Schüler der 88. Oberschule auf dem Johan­nis­friedhof am 13. Februar  2018 eine öffent­liche Gedenk­ver­an­staltung.  Die 9. Klassen haben aus Anlass des 73. Jahres­tages der Bomben­an­griffe am 13./14. Februar 1945 ein würde­volles Programm vorbe­reitet. Das Gedenken an die zahlreichen Toten bezieht alle Opfer von Krieg und Gewalt­herr­schaft ein. Beginn ist 15.30 Uhr in der Feier­halle des Johan­nis­friedhofs, Wehlener Straße.

Mit der eher stillen Gedenk­feier soll ein angemes­senes Gedenken und Erinnern fernab jeglicher politi­scher Instru­men­ta­li­sierung ermög­licht werden. Besucher haben die Möglichkeit, Kerzen für die im Krieg oder an dessen Folgen Verstor­benen zu entzünden.

Die Feier wird organi­siert vom Jugend- und Schul­re­ferat des Volks­bundes Deutsche Kriegs­grä­ber­für­sorge e. V., Landes­verband Sachsen, vom Ärar des Elias-, Trini­tatis- und Johan­nis­friedhof zu Dresden und der 88. Oberschule Dresden Hosterwitz.

 

 

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag