Tag der Architektur

Veröffentlicht am Mittwoch, 22. Juni 2016

Unter dem Motto »Architektur für alle« laden am 25./26. Juni 2016 Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner ein, interessante Objekte zu besichtigen und miteinander ins Gespräch über Baukultur zu kommen.

Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, dass die neuen Mehrfamilienhäuser in innovativer Holzbauweise an der Erna-Berger-Straße ab 4. Quartal 2016 bezogen werden können. Foto: Pohl

Mit Hochdruck wird daran gearbeitet, dass die neuen Mehrfamilienhäuser in innovativer Holzbauweise an der Erna-Berger-Straße ab 4. Quartal 2016 bezogen werden können.

Foto: Pohl

Unter dem Motto »Archi­tektur für alle« laden am 25./26. Juni Archi­tekten, Landschafts­ar­chi­tekten, Innen­ar­chi­tekten und Stadt­planer ein, inter­es­sante Objekte zu besich­tigen und mitein­ander ins Gespräch über Baukultur zu kommen. Was an diesem Tag der Archi­tektur in Dresden und anderen sächsi­schen Kommunen zu erleben ist, steht ausführlich unter tda.aksachsen.org.

Ein beson­deres Projekt wird am 25. Juni vorge­stellt: das Holzpalais Dresden in der Erna-Berger-Straße 19–23. Hier entstehen vier Wohnhäuser in innova­tiver Holzbau­weise. Mehrfa­mi­li­en­häuser dieser Art in ökolo­gi­scher Bauweise sind einmalig in Sachsen. Von 14–17 Uhr werden halbstündlich Führungen durch die Gebäude angeboten. Erstmalig kann neben den Wohnungen im Ausbau ein fast fertig gestelltes Penthouse besichtigt werden.

Auf dem Besich­ti­gungs­pro­gramm stehen verschiedene Schulen und Kinder­ta­ges­stätten: So am 25. Juni, 11-15 Uhr, das Gymnasium in Bühlau, Am Kurhaus Bühlau, mit seinen Freian­lagen oder der Neubau der SRH Montessori-Grund­schule in der Pirnaer Landstraße 191 (25. Juni, 14–17 Uhr). Das Kinderhaus am Jägerpark, Jägerpark 8, kann am 25. Juni, 11 Uhr, und die Kinder­ta­ges­stätte auf der Haupt­straße 26a am 25. Juni, 14 Uhr, besichtigt werden. Eine Führung durch die Freian­lagen des ehema­ligen Lahmann-Sanato­riums auf dem Weißen Hirsch wird am 25. Juni, 11 Uhr, angeboten.

Ob Chine­si­scher Pavillon, neuer »Scheune«-Vorplatz in der Neustadt oder die Baustelle der künftigen Ballsport­arena an der Yenidze – es fällt schwer,  eine Auswahl der inter­es­santen Objekte zu treffen.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur