Gemeinsam gärtnern

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. März 2019

Der Frühling steht in den Startlöchern, ebenso die Freizeitgärtner in Prohlis. Sie haben sich für ihre 3. Gartensaison im Gemeinschaftsgarten viel vorgenommen. Bei regelmäßigen Treffen werden die nächsten Vorhaben gemeinsam besprochen.

Der Verein Prohliser Gemein­schafts­garten VSP hat am 4. März seine dritte Garten­saison eröffnet. Ab sofort können inter­es­sierte Garten­freunde wieder montags, donnerstags und freitags jeweils von 14 bis 17 Uhr sowie dienstags von 11 bis 14 Uhr vorbei­schauen, mitan­packen oder sich für eines der drei noch freien Einzel- bzw. Famili­en­beete bewerben. »Auch Inter­es­sierte, die auf den Gemein­schafts­beeten, den Beeren- und Obstflächen sowie bei baulichen Garten­pro­jekten zeitweise mitmachen möchten oder eigene Ideen einbringen, sind herzlich willkommen«, so Projekt­lei­terin Heike Löffler.

Zurzeit sind elf Allein­ste­hende, davon zwei Studenten und neun Rentner, sowie zehn Familien mit zwei und mehr Kindern verschie­dener Natio­na­lität im Prohliser Gemein­schafts­garten regel­mäßig aktiv. Zwei Ehren­amt­liche unter­stützen das Projekt bei Überset­zungen und Bauvor­haben. »Im Dezember mussten wir feststellen, dass auf unserem Gelände einiges durch Vanda­lismus zerstört wurde, unter anderem die Aufhän­ge­vor­richtung für die Garten­werk­zeuge sowie Teile des Heil- und Kräuter­pflan­zen­lehr­pfades«, zählt Heike Löffler auf. »Diese Schäden wurden durch unsere Mitglieder zum Teil behoben. Unser Garten­pa­villon hielt dem Winter­wetter leider auch nicht stand.« Wie im vergan­genen Jahr können die Prohliser den Garten für private Feste und gemeinsame Garten­feste nutzen. Auch Workshops werden wieder angeboten. Der nächste findet am 18. März von 14 bis 18 Uhr zum Thema »Pflan­zen­an­zucht – Tomaten, Paprika & Co« in der Bürger­werk­statt, Gamig­straße 18, statt. Am 15. April von 15 bis 17 Uhr geht es direkt im Gemein­schafts­garten ebenfalls um Pflan­zen­an­zucht, dann stehen »Zucchini, Gurke, Kürbis & Co« im Vorder­grund. Für Mai ist ein Bau-Workshop geplant. Am 2. Mai soll von 16 bis 19 Uhr in Zusam­men­arbeit mit dem Tauschnetz Elbtal eine Pflan­zen­tausch­börse statt­finden. Jeden letzten Montag des Monats treffen sich die Gärtner um 17 Uhr im Gemein­schafts­garten, um aktuelle und künftige Vorhaben zu besprechen. Dann geht es auch um den Bau einer Überda­chung sowie von Garten­möbeln und um den Ausbau des Garten­hauses.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag