Mit Hupen und Trompeten

125 Jahre Feuerwehr Niedersedlitz

Veröffentlicht am Mittwoch, 5. Juni 2019

In einem Festumzug am 25. Mai 2019 wurde die Geschichte der 125-jährigen Feuerwehr Niedersedlitz lebendig. Bis in die Abendstunden wurde das Jubiläum mit einem bunten Programm gefeiert.

Feuerwehrtechnik, die begeistert. Foto: G. Ziegner

Feuerwehrtechnik, die begeistert.

Foto: Foto: G. Ziegner

Am 31. März 1894 beschloss die Einwoh­ner­ver­sammlung der Gemeinde Nieder­sedlitz die Gründung einer eigenen Feuerwehr. Seitdem sind 125 Jahre vergangen. Das war für die vier Kamera­dinnen und die 42 Kameraden der jetzigen aktiven Einsatz­kräfte, die 22 Jungen und Mädchen der Jugend­feu­erwehr sowie die 19 Mitglieder der Alters- und Ehren­ab­teilung natürlich Grund genug für eine zünftige Geburts­tags­feier am 25. Mai 2019. Dabei konnten sie sich auf die tatkräftige Unter­stützung des Förder­vereins der Stadt­teil­feu­erwehr Dresden-Nieder­sedlitz e. V. und die Hilfe der Sponsoren verlassen.

10 Uhr begann der Umzug entlang der Erich-Kästner-Straße und durch Nieder­sedlitz bis zur Feuer­wache in der Dorfstraße. Mehr als 100 Betei­ligte zeigten dabei in über 40 Bildern die eigene Geschichte von damals bis heute. Da waren z. B. ein Vorder­wagen Abprotz­spritze (Protze: Zweiräd­riger Wagen) aus den Jahren 1892–1927, ein Hydran­ten­wagen von 1902, eine 14 Meter lange Balan­ce­leiter von 1897 bis 1922 sowie die Kameraden von 1930 beim indivi­du­ellen Lösch­einsatz zu bewundern. Dazu kamen noch zahlreiche tüchtig hupende Einsatz­wagen befreun­deter Wehren sowie die in ihren Uniformen tapfer durch die Wärme Marschie­renden.

Ab 10.30 Uhr gab es für alle »Feuerwehr zum Anfassen«, Musik vom Feuer­wehr­blas­or­chester 112 sowie ein vielfäl­tiges Programm bis in die Abend­stunden. 

Gerhard Ziegner

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag