• Anzeige

Langer Donnerstag am Nürnberger Ei

Veröffentlicht am Sonntag, 2. September 2018

Am 13.  September 2018 laden die Geschäfte am Nürnberger Ei wieder zum Langen Donnerstag. Die Veranstaltung mit Stadtfestcharakter hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Familienfest gemausert.

Am 13. September wird sich das Gelände beim Nürnberger Ei in eine Partymeile verwandeln. Foto: Sd

Am 13. September wird sich das Gelände beim Nürnberger Ei in eine Partymeile verwandeln.

Foto: Sd

Das Nürnberger Ei ist eine tradi­tio­nelle Dresdner Einkaufs­meile mit einem bunten Angebotsmix. Über 30 Gewer­be­trei­bende öffnen am »Langen Donnerstag«, dem 13. September 2018, nicht nur ihre Läden und Werkstätten länger, sondern sorgen von 15 bis 19 Uhr mit Karussell und Clowns wieder für beste Stimmung.

Unter dem tradi­tio­nellen Motto »Mitein­ander am Nürnberger Ei« hat sich diese Veran­staltung, organi­siert vom Verein Nürnberger Ei e. V., zu einem beliebten Stadt­teilfest für die ganze Familie gemausert. Nicht nur die Geschäfte vor Ort sorgen für bunte Unter­haltung, auch mehrere Vereine tragen zum Gelingen des Festes bei.

Den Besuch an den Außen­an­ge­boten verbindet man idealer­weise mit einem gemüt­lichen Rundgang durch die Geschäfte vor Ort, die für zusätz­liche Überra­schungs­an­gebote sorgen.

Musik, Zirkus und Karussel

Grillen und Weinverkauf mit dem Konsum Dresden e. V. findet an der Frieda­feu­erwehr statt. Dort sorgt zudem »Ju von Dölzschen« für fetzige Musik.

Wem Clown Riddle lieber ist, der sollte ihn in der Bibliothek Südvor­stadt nicht verpassen. Diese lädt zudem ab 17 Uhr zum Kinder­schminken, Buchverkauf und dem Basteln von Ohrringen ein. Ein kosten­loses Foto geschminkter Kinder erhalten diese im Foto-Center. Dort wird es auch einen Kinder­floh­markt geben. Mit dem Kinder­garten Regen­bogen des Kinderland Sachsen e. V. können Papierhüte aus Zeitungen gebastelt werden.

Die Volks­so­li­da­rität bietet neben Baste­l­an­ge­boten für Jung und Alt an ihrem Stand sogar die Möglichkeit zum Tanz.

Ein Höhepunkt ist sicherlich wieder der Auftritt des Kinder­zirkus Tharandt mit Animation und Spiel. Der Nürnberger Ei e. V. hat natürlich auch wieder das beliebte nostal­gische Kinder-Karussel Fred Laubner vor Ort. Frau Laubner wird ein Spinnrad vorführen.

Mit dem Lebens­hilfe e. V. können die Gäste kleine Anstecker basteln. Gemeinsam mit der Aktion Mensch kann man dort zudem am Glücksrad drehen.

In der Goldschmiede Lehmann werden Holzschnitte mit Horst Liebmann vorge­stellt und der Verein COPIII EUROPEI – Begeg­nungen in Sieben­bürgen ist zu Gast.

Eine Bücher­rallye wird durch die Buch und Kunst GmbH organi­siert. Baste­l­an­gebote und eine Tombola für das Projekt »Blauer Adler« steuert die Allianz-Versi­cherung vor Ort bei. Nicht vergessen sollten Sie die unter­haltsame Moden­schau von Mode & Geschenke am Nürnberger Ei. Beginn ist 17 Uhr. Die Ostsäch­sische Sparkasse Dresden lädt zum Redak­ti­ons­spiel »Heißer Draht« ein. Kostenlose Hörtests und ein Sofort-Hörerlebnis mit Hörsys­temen bietet Hörgeräte Kind an. Vegane Speisen und Gebäck kredenzt Susi Sorglos. Oder wie wäre es mit Kuschel­kissen aus Handarbeit? Dann sollten Sie vor Ort bei Katrin Schmidt fragen. Kommen Ihnen dabei geschminkte Kinder entgegen, dann kommen diese vielleicht gerade »frisch bemalt« aus dem Figaro Friseur­salon oder der Apotheke am Ei. In der Apotheke gibt es am Festtag zudem mal Kaffee und Kuchen.

Feuershow mit Fafnir

Für eine spekta­kuläre Show sorgen sicherlich Fafnir. Der Nürnberger Ei e. V. hat das Feuer­künstler- und Gaukler-Duo aus der Nähe Dresdens für das Fest gewinnen können. Für Falafel und andere Spezia­li­täten sorgen Fatima & die 9 Zwerge. Mit einem Infostand wird sich die Green­peace-Jugend vorstellen.

Erreichbarkeit

Kurzzeit­park­plätze finden sich bevorzugt in den Neben­straßen. Mit öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreichen Sie das Nürnberger Ei: z. B. per Straßen­bahn­linie 8 bis Halte­stelle »Südvor­stadt«, per Straßen­bahn­linie 3 bis Halte­stelle »Nürnberger Platz«, von dort wenige Minuten zu Fuß sowie mit der Buslinie 61 bis Halte­stelle »Bernhard­straße«.

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag