Schönster Dresdner Kleingarten gesucht

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. April 2020

Wer wird in diesem Jahr den Wanderpokal »Flora« erhalten? Zehn Kleingartenanlagen sind in der Endrunde des Wettbewerbs, Anfang Juni werden sie bei einer Begehung begutachtet.

Gruppenbild der Sieger und Platzierten mit Oberbürgermeister Dirk Hilbert (l.). Simone Thomack nahm den Wanderpokal für die »Höhenluft I« aus Dölzschen, in Empfang. Foto: Pohl

Gruppenbild der Sieger und Platzierten mit Oberbürgermeister Dirk Hilbert (l.). Simone Thomack nahm den Wanderpokal für die »Höhenluft I« aus Dölzschen, in Empfang.

Foto: Pohl

Der diesjährige Wettbewerb unter dem Motto »Kreative Gärten – bunte Vielfalt« ist in seine zweite Phase einge­treten. Unter 18 Bewerbern wurden zehn Teilnehmer für die Endrunde ausge­wählt. Diese Anlagen werden voraus­sichtlich am 4. und 5. Juni 2020 besichtigt. Am 20. Juni 2020, dem Tag des Gartens, erfolgt die Auswertung durch Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert. Die Veran­staltung findet in der Sieger­anlage des Vorjahres »Höhenluft I« statt. Dort erhält die schönste Klein­gar­ten­anlage Dresdens den Pokal Flora sowie ein Preisgeld von 1.000 Euro. Der Zweit­plat­zierte bekommt 500, der Dritte 250 Euro. Es werden bis zu drei Sonder­preise vergeben.

Bis zum 30. Mai 2020 können sich alle Klein­gärten an einem weiteren Wettbewerb betei­ligen. Thema: »Natur sucht Klein­garten«. »Dieser Wettbewerb soll Ideen zur natur­nahen Bewirt­schaftung eines Klein­gartens wecken und Wege aufzeigen, wie Umwelt­schutz und klein­gärt­ne­rische Nutzung gut mitein­ander vereinbart werden können«, sagt der Vorsit­zende des Stadt­ver­bandes »Dresdner Garten­freunde« Frank Hoffmann. Dies stärke den Umwelt­ge­danken und rege zum nachhal­tigen, aktiven Natur­schutz an. Zu den Kriterien gehören z. B. die Vielfalt der Nutzpflanzen, die Förderung von nützlichen Insekten oder Nachhal­tigkeit wie Kompos­tierung und Regen­was­ser­nutzung. Die Besich­tigung der Klein­gärten erfolgt in der 27. Kalen­der­woche. Die aktivsten Klein­gärtner erhalten eine Plakette sowie Preis­gelder von 250, 150 bzw. 50 Euro. Die Preis­ver­leihung soll am Tag des Ehren­amtes am 26. September 2020 erfolgen.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag