Mobilitäts-Bürger-Werkstatt

Veröffentlicht am Freitag, 20. September 2019

In Dresden-Gruna laufen gerade die Nachbarschaftstage. Im Rahmen dieser findet am Donnerstag, 26. September 2019 eine Demo- und Mobilitäts-Bürger-Werkstatt statt, bei dem die Straße bei Musik und Spiel belebt wird. Mit dabei sind auch ADFC, TeilAuto und Vertreter der GRÜNEN.

Gruna. Im Rahmen der 3. Grunaer Nachbar­schaftstage findet am Donnerstag, 26. September 2019, von 16 bis 17.30 Uhr eine Demo- und Mobilitäts-Bürger-Werkstatt statt. Es geht um den Engpass Rosenbergstraße/Ladenzeile am Ärztehaus neben dem Rother­mundtpark. Der  Abschnitt wird in dieser Zeit für den Straßen­verkehr gesperrt. Dafür wird die Straße bei Musik und Spiel belebt, z.B. mit Großschach und anderen Aktionen. Die  Initia­toren wollen ihre Ideen für diesen Engpass vorstellen, Fachleute und Anwohner zu Wort kommen lassen. Dabei werden Planungs­ideen aus dem städte­bau­lichen Wettbewerb 2017 eine Rolle spielen.  Mit dabei sind  Vertreter vom ADFC und TeilAuto. Politiker der GRÜNEN bereiten einen Verkehrsquiz für Kinder vor Ort vor.

Mit der Aktion soll auf die unzurei­chende Verkehrs­si­cherheit an dieser Stelle aufmerksam gemacht werden. Die Ergeb­nisse werden dokumen­tiert und sollen an geeig­neter Stelle der Verwaltung und Planungs­stellen präsen­tiert werden. Die Veran­stalter freuen sich auf viele Mitwir­kende.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_saxonia-werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag